Wer wir sind

Wir sind eine Stimme für jene, die keine faulen Kompromisse mehr zugunsten der Wirtschaft, sondern eine starke Vertretung von uns jungen Arbeiterinnen und Arbeiter wollen!

Die Linke GewerkschaftsJugend ist eine Jugendorganisation für junge, arbeitende Menschen und alle, die Interesse an gewerkschaftlichen, arbeitsrechtlichen und sogenannten linken Themen haben. Offiziell sind wir ein Teil des „Gewerkschaftlichen Linksblocks im Österreichischen Gewerkschaftsbund“ (GLB) und gehören somit zu jener Fraktion, welche die Sozialpartnerschaft ablehnt. Während die Sozialpartnerschaft versucht Kompromisse zwischen ArbeiterInneninteressen und der Wirtschaft herzustellen und sich strikt gegen Streiks und andere kämpferische Elemente der ArbeiterInnenbewegung stellt, vertreten wir genau diese kämpferische Linie.
Uns ist es wichtig, die soziale Frage in den Mittelpunkt zu stellen! Wie kann es sein, dass die Wirtschaft wächst, die Löhne jedoch stagnieren oder sogar sinken? Wie kann es sein, dass eine kleine Gruppe von Menschen in Österreich mehr besitzt als über 90% der anderen Österreicherinnen und Österreicher? Wie kann es sein, dass unser Sozialstaat Stück um Stück abgebaut und der rechtliche Schutz von uns ArbeiterInnen aufgeweicht werden? Solche Fragen sind es, welche die Fraktionen der Sozialpartnerschaft ungerne hören und mit denen wir uns intensiv beschäftigen. Während Sozialdemokratie und Wirtschaft versuchen kämpferische Bewegungen der ArbeiterInnen klein zu halten, wollen wir eine Triebfeder dieser Elemente sein.
Für unsere hart erkämpften Rechte stehen wir ein und wir stellen uns mit ganzer Kraft gegen den voranschreitenden Abbau gewerkschaftlicher Errungenschaften!

Wir treffen uns an unseren Standorten mindestens ein Mal im Monat. Nach einem theoretischen Input zu marxistischen und gewerkschaftlichen Themen besprechen und planen wir dabei konkrete Aktionen bundesweit und in der jeweiligen Stadt und überlegen uns Anträge für die Vollversammlungen der Arbeiterkammer. Diese reichen von einer verpflichtenden Übernahme der Lehrlinge nach Beendigung ihrer Lehre mit entsprechendem Kündigungsschutz, über mehr staatliche Investionen in der Wirtschaft bis hin zu antifaschistischen, antirassistischen und antisexistischen Anträgen.

Neben den Plena veranstalten wir auch mindestens ein Mal im Jahr ein mehrtägiges Camp und Seminare. Im Mittelpunkt stehen dabei der gemeinsame Spaß, das gegenseitige Kennenlernen und das Lernen und Erfahren neuer Themen durch Workshops und Vorträge.

Mach mit und hilf uns dabei, eine bessere Welt für unsere Zukunft zu gestalten. Jede Hilfe, jede Unterstützung und jede Idee sind uns dabei herzlich willkommen!